Einer muss sich plagen...

 

Ich habe ein Faible für gute Texte. Als Viel-Leser denke ich oft genug: Das hätte man besser machen können, ja: müssen. Wie leicht schleicht sich ein falscher Ton in einen Text, stimmen Rhythmus und Spannung nicht. Wie oft werden Wort-Ungetüme, Schachtelsätze, Gedankenschleifen veröffentlicht, die den Leser ratlos zurücklassen. Einer muss sich plagen, der Leser oder der Autor. Für mich ist es selbstverständlich, dass der Autor sich darum kümmern muss, dass seine Leser sein Anliegen verstehen.

 

Gern unterstütze ich Sie, wenn Sie vor allem schriftlich kommunizieren müssen. Ich entwerfe oder lektoriere Ihre Texte, seien es Briefe, Hausmitteilungen, Berichte, Pressemitteilungen, Artikel und anderes mehr. Absolute Diskretion und Vertraulichkeit sind selbstverständlich immer gewährleistet. Bitte sprechen Sie mich an.